64
Tage noch bis zur
Beachparty

Welche war eure Lieblingstheke?
Cocktailbar
Spritzerbar
Sangria-Bar
Schnapstheke
große Theke

mehr Umfragen...
 
Blochziachn
"Wer nit heiratn will, muss fühlen" - so lautet da abgewandelte Spruch in Tröpolach zur Foschingszeit. Wenn noch olter Tradition, wenn im letztn Johr ka Dirndle gheiratet hot, werd am Fosching-Suntig da Bloch von jenen durchs Dorf gezogn - Strafe muss sein .
 
Und heuer wor′s noch "anigen Johren des Dahinvegitierens" endlich so weit - ka Dirndle hot sich im letzten Johr vor den Trauoltor gewagt - und somit hot a Strof im Sinne des Blochziachns her miaßn. Dabei muas von den Dirndlan a Holzbloch mit dem verschmähten Burschen in Form des Strohmonns durchs Dorf - vom Winkler bis zum Durnthaler - gezogn werdn. Leider - kana versteht warum - wolln de Dirndlan des nit so gonz und versuachn immer dem Gonzn zu entkommen und obzuhaun. Schoffn se′s in die Wirtschoft, is die Zech von den Burschen zu übernehmen und dementsprechend sein die Burschn recht aufmerksom und passn guat auf die Dirndlan auf
 
 
Stondesgemäß am Fosching-Suntig hobm die Burschen die Dirndlan kurzer Hond mit an ausbruchs- und fluchtsicheren Gefährt daham obgholt - meistens wor die Ergreifung doch eher unfreiwillig und mühsom oba für so an schenen Brauch is den Burschen nix zu schod.
 
Nochdem jo Fosching is, sein die Burschen sowie a die meisten neugierigen ... ähm interessierten Zuschauer im schönsten Suntigsgwand'l aufgetaucht
 
Ooooba donn ... bua donn is losgongen!! ... Hohohopp ... und gezogn hobm se schon.
 
Beim letztn Mol noch mit dabei und hetzan in der glücklichen Zuschau-Rolle - des werd da Tina und Johanna wohl besser gfolln
 
Oba wer waß ob des nit wieder zum Denken gibt, vielleicht doch amol zu heiratn, damit se des nächste mol nit wieder eingsponnt werdn
 
Unterholtung is nie wos schlechts und Gott sei Donk hobm ma unter unseren Burschen a immer wieder Guggamusik-Spieler (in dem Foll Klaus & Band) mit von da Partie, de des gonze Treibm musikalisch noch begleitn
 
Und des Interesse im Dorf is doch sehr groß, denn a desmol hobm wieder viele Leit dem Gonzn Treiben amüsiert verfolgt.
 
Geführt werdn die Dirndlan vom ältesten unverheirateten Dirndlan (wobei sich wohl anige ziemlich druckn) - de naturgemäß mit an akkustischen Gegegenstond gekennzeichnet werd...
 
...oba den Burschen konn man jo nix vorwerfen - se "predigen" die gonze Zeit, dass die Dirndlan anfoch ziagn solln...
 
...oba meistens überwiegt der Wille zur Flucht und donn lafn schon olle und Jede versucht ihr Glück ... zu meist erfolglos ... oba in monchen Fällen schoffn' se's durch gfinkelte Aktionen...
 
...unbemerkt doch ins nächste Gosthaus zu kumen und donn auf Kosten der Burschenschoft sich a "Stärkung" gönnen.
 
Geendet hot des olles donn beim Durnthola - do sein die Dirndlan donn erlöst wordn - und a gemütlicher Auskling mit Heringsalat im Gosthaus hot beginnen können.
 
Zu guata letzt is donn der Bloch noch auf amerikanische Ort versteigert wordn, wobei da Koller Albin des Gspühr oder Glück ghobt hot, noch ana geheimen Zeit da letzte zu sein, der a Gebot obgebm hot.

Da Bloch soll dem neuen Besitzer alles Glück fürs kommende Johr bringen und wir hoff ma, dass des dem Albin auch wiederfohrn werd
 
Und somit hot des Blochziachn an lustigen Ausklong gfundn und wir olle sein schon gsponnt, wonn des nächste Mol wieda a Blochziachn stottfindn werd in Tröpolach
 
 
Bericht wurde 569 Mal gelesen

Kommentare
Kommentar erfassen »»»